Heuschnupfen Check

Ausverkauft

identifiziert Präsenz & Stärke der allergischen Reaktion für die 30+ häufigsten Pollen

prüft alternative Auslöser für Heuschnupfen Symptome wie Tierhaare

Probenentnahme von zuhause und Auswertung durch ein Schweizer Labor

🟡 geringer Lagerbestand, Lieferung 17.-22. Juni

Der Heuschnupfen Check ist ein medizinischer Test speziell konzipiert für die Probenentnahme Zuhause. Deine Probe wird von einem Schweizer Labor ausgewertet.

Mit dem Heuschnupfen Check werden allergische Reaktionen und deren Stärke auf die 30+ häufgisten Pollen überprüft. Um sicherzugehen, dass es keine andere Ursache für deine Heuschnupfen-Symptome gibt, prüfen wir auch weitere Allergene wie Tierhaare.

 

So können dir deine Testergebnisse helfen

#1 Rechtzeitig mit Medikamenten versorgen

Wenn du weisst, was deinen Heuschnupfen verursacht, kannst du prüfen, wann diese Pollen im Umlauf sind und rechtzeitig Medikamente bereit halten.

#2 Wissen, wann du besser drinnen bleibst

Dienstleister wie Meteo Suisse bieten nicht nur ein tägliches Pollen Radar, sondern auch eine Pollenvorhersage. Wenn du weisst, welche Pollen dir nicht wohl gesonnen sind, kannst du diese Informationen für deine Tages- und vor allem Freizeitplanung nutzen.

#3 Wissen, welche Orte du meiden solltest

Du überlegst umzuziehen? Wirf einen Blick auf den Baum vor deinem neuen Schlafzimmer um sicherzugehen, dass er dich nicht drei Monate im Jahr zum weinen bringt. Probleme im Büro? Vielleicht wächst vor dem Fenster eine Pollenschleuder. Bitte deine(n) Chef(in) um einen anderen Sitzplatz.

#4 Klarheit über Behandlungsoptionen

Gerade in puncto Heuschnupfen gibt es mittlerweile Medikamente, mit denen du deinen Heuschnupfen langfristig durch regelmässige Einnahme von Tableten oder regelmässige Spritzen vollständig ausschalten kannst. Wenn du weisst, auf was du allergisch reagierst, kannst du dich beraten lassen, welche Behandlungsmöglichkeiten du hast.

So funktioniert es

Schritt 1:

Heuschnupfen Test bestellen

  • wenn du vor 17:30 Uhr bestellst, kommt dein Test am nächsten Werktag
  • wenn du nach 17:30 bestellst, kommt er einen Werktag später
  • alle Tests werden mit der Schweizer Post zugestellt

Schritt 2:

Test aktivieren & Probe entnehmen

  • nutze den beiliegenden Code um deinen Test online zu aktivieren, und entnimm dann deine Probe
  • verpacke deine Probe in der mitgelieferten Retourbox und wirf diese in einen Briefkasten der Schweizer Post um die Probe ans Labor zu schicken

Schritt 3:

Testergebnisse online abrufen

  • log dich ein um innerhalb von 2-3 Werktagen deine Resultate online einzusehen
  • Ergebnisse informieren dich über die Ursachen deines Heuschnupfens und geben Empfehlungen, wie du diese Informationen am besten nutzen kannst

Diese Heuschnupfen Ursachen prüft der Test

Pollen & Co. Saison

Erle

März - April. Sobald Temperaturen über 5 Grad steigen.

Birke

März - Mai

Haselnuss

Dezember - April. Sobald Temperaturen über 5 Grad steigen.

Esche

Februar - Juni

Roggen

Mai - August

Beifuss

Juli - August

Wegerich

Mai - August

12 Arten von Gras

Mai - September

Hausstaubmilbe

Das ganze Jahr

Katzen

Das ganze Jahr

Hunde

Das ganze Jahr

Meerschweinchen

Das ganze Jahr

Küchenschabe

Das ganze Jahr

Behandlungsoptionen für Heuschnupfen

  • Symptom Management
  • Desensibilisierung

Heuschnupfen Medikamente gegen Symptome

>Wenn du Heuschnupfen hast, kennst du wahrscheinlich schon die grosse Auswahl an Tabletten, Nasensprays und Augentropfen, die dafür da sind, deine Heuschnupfen Symptome zu unterdrücken oder zumindest erträglicher zu machen. Meistens handelt es sich dabei um sogenannte Anti-Histamine. Um zu verstehen, wie diese Präparate wirken, musst du wissen, dass es sich bei Heuschnupfen eigentlich um eine Überreaktion deines Immunsystems auf bestimmte Pollen handelt. Anti-Histamine sollen diese Reaktion unterdrücken. Manche Anti-Histamine wirken dabei lokal - zum Beispiel Augentropfen - und andere, in der Regel Tabletten, wirken "systemisch", das heisst sie addressieren Symptome im ganzen Körper. Ältere Medikamente machten einen oft müde, bei neueren Alternativen ist das aber in der Regel nicht der Fall - achte also auf jeden Fall darauf, die richtigen Medikamente zu kaufen.

Desensibiliserung für langfristige Reduktion von Heuschnupfen

Wenn du Heuschnupfen hast, reagiert dein Immunsystem - fälschlicherweise - auf Allergene aus dem Pflanzenreich wie Pollen.
 
Bei der sogenannten Desensibilisierung trainierst du deinem Immunsystem diese Reaktion ab, indem du es über längere Zeit - meist 2-3 Jahre - regelmässig mit den entsprechenden Allergenen konfrontierst. Dafür bekommst du entweder regelmässig Spritzen oder du nimmst Tabletten. Diese Behandlung sollte deine Heuschnupfen Symptome stark verringern und im besten Fall verschwindet dein Heuschnupfen sogar völlig. Obwohl Desensibilierung eine ganze Weile dauert, lohnt es sich, es in Erwägung zu ziehen um mögliche Langzeitfolgen von Heuschnupfen wie Aasthma zu verhindern.

Bald gibt es noch mehr Produkte & Services rund um Heuschnupfen!

Wir arbeiten an weiteren Services für die Behandlung von Heuschnupfen, melde dich an, um regelmässig Produkt-Updates zu erhalten und bereit frühzeitig Zugriff zu bekommen!

Pflichtfeld
Vielen Dank!
Vielen Dank!